Willkommen bei Ophardt R+D

Die Ophardt R+D GmbH + Co. KG ist im Januar 2001 als Entwicklungs-Unternehmen der OPHARDT-hygiene Gruppe in Issum gegründet worden. Als Research und Development Unternehmen haben wir uns auf die Produktions-Automatisierung sowie auf die Aluminium-Verarbeitung spezialisiert.

Im September 2006 verlegten wir unseren Standort nach Duisburg. Hier konzentrieren wir uns als Ophardt-Maritim vor allem auf die Entwicklung und Fertigung von Schiffen in Modulbauweise aus seewasserbeständigem Aluminium. [weiterlesen]

  • Kontakt

    • Ophardt-Maritim
    • Telefon
    • +49 203 - 500 322 0
      • Fax
      • +49 203 - 500 322 50
      • E-Mail
      • info@ophardt-maritim.de
    • zum Kontaktformular

    Chassis statt Kasko!

    Mit dem sogenannten OP-SHIPP Module® (Series Hull Integrated Precision Platform) aus seewasserbeständigem Aluminium, stehen Werften und anspruchsvollen Bootsfahrern erstmals eine automotive Plattformlösung für den Bau hochwertiger Aluminium-Boote zur Verfügung.

    Ein Zusammenspiel der Module

    Die Schiffstypen entstehen einfach auf einem Chassis und unterscheiden sich durch die Aufbau-Module. Für diese wiederum können bekannte Materialien verwendet werden – ob Kunststoffe wie GFK, Holz oder Aluminium – und neue Materialien wie CFK. Die Einsatzmöglichkeiten des OP-SHIPP Module® sind daher nahezu unbegrenzt: Hochseetaugliches Motorboot, Wassertaxi, schwimmender Konferenzraum, Party Boot oder als Einsatzboot für z.B. Rettungswacht und Polizei – alles ist möglich.

    Mehr Informationen

    • Neuigkeiten

      • Boot Düsseldorf 2016: Nicht nur schauen, sondern direkt fahren.

        Erleben Sie Qualität! Parallel zur Messe laden wir Sie herzlich zur Probefahrt ein. Täglich bis Sonntag, den 31.01.2016. Zur Verfügung stehen zwei Boot-Chassis Modelle: 8 Meter (300 PS) und 12 Meter (900 PS).

        weiterlesen

      • World Maritime Rescue Event 2015

        Vom 30. Mai bis zum 02. Juni 2015 waren wir auf dem World Maritim Rescue Event in Bremerhaven.

        weiterlesen